Hallo, Gast! Registrieren

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spotify
#16
Die Bedienung der Warteschlange will mir noch nicht einleuchten.

Ich kann manuell Songs einfügen, welche nach dem Abspielen verschwinden, aber warum müllt er mir die Queue auch mit Alben zu, welche ich gar nicht ausgewählt habe? Vor allem kann man diese automatisch hinzugefügten Lieder nur durch Anspielen wieder entfernen und nicht einfach löschen.

Ansonsten bin ich - zum Reinhören - mit den Suchergebnissen recht zufrieden. Mehr habe ich bei meinem Musikgeschmack auch nicht erwarten können.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#17
??
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#18
Hab dieses Warteschlangengedöns bisher nie genutzt und habs auch nicht weiter vor.

Ich such mir meinen Alben selber raus und/oder erstell oder höre Playlisten.
Antworten
#19
Jetzt auch ohne FaceBook Account:
http://www.spotify.com/de/blog/archives/...em-zugang/
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#20
In .at aber immer noch nur mit FB Account :/
I hate my flesh.
It's dimension poisoned my soul with doubt.
It made me question the essence of the "I".
Antworten
#21
Kann man eigentlich den aktuellen Account umstellen von Facebook auf "ohne FB" ?

Ich habe Premium bei Spotify und will eigentlich meinen FB-Account löschen und Premium weiter nutzen. Oder geht es nur dass man einen neuen Account erstellt und Premium beim "FB-Account" kündigt...
Man sagt, Alkohol macht dumm und gleichg
Antworten
#22
Antwort habe ich von Spotify erhalten, falls es interessiert

Zitat:Danke für deine Email.

Wir haben die deutschen Nutzungsbestimmungen geändert und so ist es möglich, sich nur mit der E-Mail-Adresse für Spotify anzumelden.

Spotify-Konten, die mit Facebook-Anmeldung geschaffen wurden, bleiben damit verbunden. Wir sind nicht in der Lage, diese Konten von Facebook zu trennen.

Du kannst allerdings deinen alten Account von uns löschen lassen und dir danach einen neuen ohne Facebook anlegen.
Man sagt, Alkohol macht dumm und gleichg
Antworten
#23
Aus technischer Sicht nicht nachvollziehbar, aber zu erwarten. Im digitalen Zeitalter sind Dienstleistung und Kundenservice zwei unverknüpfbare Gegensätze.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#24
sehe ich auch so. Schade diese Entwicklung
Man sagt, Alkohol macht dumm und gleichg
Antworten
#25
Ich teste gerade Spotify-Premium und würde gerne mal wissen was ihr von der Sound-Quali haltet wenn man die Musik aufs IPhone & Co synchronisiert. Ich habe mal ein Album aus meiner MP3-Sammlung mit Spotify verglichen. Obwohl ich als Qualität Extreme (320 kbps) gewählt habe, klingt es deutlich "flacher" als bei meinen MP3s (getestet im Auto und am Denon-Reciever). Muss noch mal ein paar weitere Alben vergleichen, wäre schade wenn sich das durchgängig bestätigt.

EDIT: Ein möglicher Grund könnte sein, dass das Album gar nicht in hoher Qualität vorliegt. Wie ich gerade lese, liegen nicht alle Alben in hoher Quali vor. Leider kann man in der App auch nicht sehen mit wieviel kbps die Lieder tatsächlich synchronisiert wurden. Das ist leider ein dicker Minus-Punkt für den Premium-Account.
violators will be shot. survivors will be shot again!
Antworten
#26
Wenn du anfängst, solche Musikdienste im Detail mit normalen Audiodateien zu vergleichen, bis du vermutlich sowieso komplett falsch. Zum Antesten und um solche Sachen zu hören, die man sich nicht kaufen möchte, aber ab und zu für Party's etc. benötigt, reicht die Qualität locker aus. Für mehr sollte man Spotify sowieso nicht nutzen, da die Künstler so gut wie gar nichts daran verdienen.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#27
Zum Antesten ist es ja auch ne feine Sache, die kostenlose Version nutze ich ja schon eine weile. Ich dachte nur so ein Premium-Account könnte nützlich sein, damit ich die Musik auch unterwegs hören kann. Aber wenn ich das wegen der Quali nicht nutzen werde, macht der Premium-Account auch keinen Sinn...
violators will be shot. survivors will be shot again!
Antworten
#28
Mir tut der 10er im Monat nicht weh und ich kann die Werbung in der freien Variante nicht ausstehen.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#29
Kommt drauf an, in den Apps kann man ja (bei Android zumindest) die Qualität auf Extrem stellen. Zudem ist in der Android Version (iOS weiss ich nicht) mittlerweile ein Equalizer eingebaut. Und mit aktiviertem EQ merk ich mit meinen In-Ears fast keinen Unterschied zu Alben die ich als mp3 auf dem Handy hab.
Die neueren Alben sind in der Regel in 320k verfügbar. Bei älteren Releases nicht immer, die haben aber mal im Forum gepostet, dass auch ältere Releases mit und mit auf 320k umgestellt werden.
Und wenn die Amerikaner Krieg führen. Die können ja mit chirurgischer Präzision aus 5 km Höhe... aus 5 km Höhe mit chirurgischer Präzision können die... die können keine Maschine bauen, die Zettel zählen kann... aber die können aus 5 km Höhe mit chirurgischer Präzision die von der UNO verbotenen Splitterbomben um die Zivilbevölkerung herum abwerfen. Wenn da einer zur Seite springt, kann man halt nichts machen...
Antworten
#30
In der iOS-App gibt es leider keinen noch keinen Equalizer. Könnte sehr gut sein, dass das "Flache" daher kommt. Hoffentlich gibts da bald ein Update.
violators will be shot. survivors will be shot again!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste