Hallo, Gast! Registrieren

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umstieg von 2.0 auf 5.0/5.1 Musikanlage
#1
Da man ja immer erst die Boxen aussuchen und darauf dann die restlichen Komponenten ausrichten soll, wollte ich mal wissen, was da bei euch im Heimkinobereich zum Einsatz kommt. Mein Favorit sind im Moment die HKTS 9 oder 16 von Harman Kardon. Die Boxen sollten relativ kompakt sein, weil ich keinen Platz für große Standboxen habe.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#2
Ich habe dieses System, aber als 6.0-Setup. Den Anspruch kompakt erfüllt das allerdings nicht unbedingt Uglyl. Die Serie gibt es inzwischen aber auch nicht mehr.
Antworten
#3
Ich kann dir da direkt zwar nicht behilflich sein, aber ich schwärme nach wie vor von den Yamaha-Boxen.
War vor 2 Jahren mal wieder im Blödmarkt mir die aktuellen Boxen anzuguckn und zu lauschen und die überzeugen einfach immer wieder.
Und die ham auch kleine feine Teile.

[Heute 00:05] Wizz21 : np: Joey's Freiheit - Ohne dich (geh kackn!) <- k
Antworten
#4
Willst du darüber auch Musik hören oder ist es nur für Heimkino? Ich denke für Filme & Co kannst du mit den Harman Kardon Set nichts falsch machen.

Ich betreibe momentan Teufel Concept Magnum E an einem Denon 1911 AVR. Ursprünglich habe ich sie am PC genutzt. Wenn ich mal upgarden sollte, würde ich besonders auf zwei gute Standboxen achten, die auch für Musik taugen.
Bei meinen Freunden habe ich noch eineige grössere Teufel Heimkinoanlagen probegehört, aber die haben mich bei Musik nicht so richtig überzeugt.
violators will be shot. survivors will be shot again!
Antworten
#5
Hab immer noch die Canton Movie irgendwas. Die hab ich seit ~10 Jahre und bin da sehr zufrieden mit.
Und wenn die Amerikaner Krieg führen. Die können ja mit chirurgischer Präzision aus 5 km Höhe... aus 5 km Höhe mit chirurgischer Präzision können die... die können keine Maschine bauen, die Zettel zählen kann... aber die können aus 5 km Höhe mit chirurgischer Präzision die von der UNO verbotenen Splitterbomben um die Zivilbevölkerung herum abwerfen. Wenn da einer zur Seite springt, kann man halt nichts machen...
Antworten
#6
Ich suche eigentlich schon etwas, was sich für Surround (Film+Musik) und auch Stereobetrieb (Musik) eignet.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#7
Für Filme mag so ein Set noch OK sein, aber Musik klingt darüber einfach nur beschissen. Wenn du keinen Platz für große Standboxen hast, dann würde ich zumindest über ordentliche Kompaktboxen vorne nachdenken. Die passen in der Regel ins Regal oder können noch mit Wandhalterungen angebracht werden.

Ich werfe da beispielhaft einfach mal

http://www.nubert.de/index.php?action=se...ategory=14

http://www.nubert.de/index.php?action=se...ategory=14

http://www.nubert.de/index.php?action=se...ategory=14

in den Raum (wobei ich mich für das 381er entscheiden würde).

Alternativ könnte man noch zwei zusätzliche Boxen nur für Stereo anschaffen. Ich hatte früher auch so kompakte Sets für 5.1, habe die aber immer noch durch zusätzliche Boxen für Stereo unterstützt. Von der Variante, nur große Frontboxen zu nutzen und den Rest kompakt, würde ich auch dringend abraten, denn bei Filmen ist der Center sehr wichtig. Große Frontboxen mit kleinem Center klingen ziemlich bescheiden, von daher sollte schon alles aufeinander abgestimmt sein.
Antworten
#8
(24.02.2012, 23:52)PanzerDivision schrieb: Ich betreibe momentan Teufel Concept Magnum E an einem Denon 1911 AVR. Ursprünglich habe ich sie am PC genutzt. Wenn ich mal upgarden sollte, würde ich besonders auf zwei gute Standboxen achten, die auch für Musik taugen.

Selbes System, Anfangs auch fürn PC, mittlerweile an nem Sony STR DN1000. Da ich nich unbedingt audiophil veranlagt bin bin ich damit mehr als zufrieden.
Antworten
#9
@Slaine
Die sehen echt schick aus. Smile

Ich informiere mich gerade in einem Hifi-Forum bzw. direkt bei Quadral (habe noch zwei Quadral Fortun 3-Wege Regalboxen), welche Boxen im besten mit den schon vorhandenen harmonieren.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#10
Beim Receiver habe ich mich eigentlich schon entschieden.

Mein dritter Onkyo Receiver/Verstärker in Serie -> http://www.de.onkyo.com/de/produkte/tx-nr609-35516.html

Das einzige Manko ist fehlendes Airplay, aber nachdem bei mir am Ende eh alles (Receiver, Fernseher, iMac) miteinander vernetzt ist, spielt das nicht wirklich eine Rolle.

@Slaine
Sind die Nubert so bassstark, dass du auf den Subwoofer verzichten kannst? Ein 5.0 Setup wäre auch nicht uninteressant.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#11
In meinem Setup reicht das aus, aber die Kompaktboxen gehen ja nur bis ca. 70 Hz runter. Von daher brauchst du da schon noch einen Subwoofer.
Antworten
#12
Kaum meint man, dass man fast fertig ist, kommt etwas Neues um die Ecke. Habe gestern erfahren, dass es vom Marantz SR5006 zwei nur um Anschlüsse abgespeckte Versionen gibt (5004/05) und diese auch in mein Budget passen. Und sie sind in klassischem Silber.

Im Quadral Aurum Forum wurde mir empfohlen, einen Center und zwei 2-Wege Kompaktboxen als Rears aus der Phonologue Gold Serie zu besorgen. Die gibt es noch in gutem Zustand gebraucht zu erstehen, meine Fortun kann ich in der Hinsicht vergessen. Einen Sub soll ich mir erst nach dem Test der 5.0 Konfig nachkaufen, falls nötig.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#13
Wenn du mit den vorhandenen Boxen zufrieden bist und die sinnvoll erweitern kannst, dann würde ich das auf jeden Fall so machen. Denke, dass du damit dann auch mehr Spaß haben wirst, also mit so kleinen Brüllwürfeln.
Antworten
#14
Toll, hatte gestern einen Riesentext verfasst und jetzt ist er weg. Ergo gibt es nochmal eine Kurzzusammenfassung.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten
#15
Von der Phonologue Serie gibt es keinen dedizierten Center und ich brauche aus Platzgründen einen modern großen Center zum legen. Klassische 3-Wege Boxen sind zu groß. Daher werde ich wohl um einen Neukauf nicht drumrum kommen. Quadral bietet in seiner eigenen Fundgrube gerade das 1500 Euro teure Chromium 5.1 Set für 700 Euro an. Schaue mich aber gerade auch noch auf dem Gebrauchtmarkt eines Hifi Forums an. Da werden auch Oberklasse AV Receiver zum Mittelklassepreis angeboten. Die Abwicklung dort macht einen guten und zuverlässigen Eindruck.
Allerdings mache ich mir gerade auch noch ein paar Gedanken zur Umgestaltung des Zimmers, um vielleicht doch Platz für Standboxen zu schaffen.
Die Suche nach dem persönlichen Hifi Gral ist um einiges spannender und komplexer als jede PC Bastelei.

Ein Kollege von mir kam dann gestern noch mit dem Thema Eigenbau Kit um die Ecke...
SATAN WORSHIPPING DOOM
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste